Schulungen

Unsere nächste Kranschulung: 08./09. November 2019

 

Lehrgang zur Kranschulung in Zusammenarbeit mit der Firma Palfinger nach DGUV 309-003 und DGUV 52 

Inhaltlicher Auszug aus der DGUV 309-003/52:

"... der Kranführer muss unterwiesen sein und seine Befähigung nachweisen können..."

"... der Kranführer trägt die Verantwortung für die Maschine, mit der er umgeht. Er muss das sichere Steuern beherrschen, Sicherheitsvorschriften, Betriebsanleitungen und Betriebsanweisungen kennen und beachten..."

"... verantwortlich für Auswahl und Unterweisung der Kranführer ist der Unternehmer, der den Kranführer mit dem Führen des Kranes beauftragt..."

Kranschulung 2015

Kranschulung Juni 2015

Inhalt des individuellen Palfinger-Schulungsplanes für Ladekrane am

Freitag     03.02.2017 – 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr  

Samstag  04.02.2017 –   8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ladekranschulung

  • Rechtliche Hintergründe
  • Verantwortung und Haftung
  • Wesentliche Inhalte 
  • Einführung in die Thematik
  • Wesentliche Inhalte BGR 500 Kap. 2. 8
  • Technik-Teil

Die theoretische Schulung endet mit der Prüfung zum Kranführerschein.

Praktische Ausbildung am Ladekran

  • Einweisung am Kran
  • Inbetriebnahme vom Ladekran
  • Auf und Abbau
  • Abstützen und Arbeiten mit dem Ladekran
  • Feinfühliges Anheben und Absetzen von Lasten
  • stabile Schwerpunktlage beim Anheben und Absetzen von Lasten
  • Zielfahren und Zielsenken nach Vorgabe
  • Arbeiten mit Einweiser- Arbeiten mit Anschläger
  • Fahren unter Last
  • Anschlagen von Lasten
  • Umrüsten
  • Möglichkeiten und Grenzen der Überlast
  • Ladungssicherung

Der Teilnehmer weist seine Fertigkeiten durch eine praktische Prüfung nach.